Datum: 6. Mai 2019 
Alarmzeit: 17:33 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 57 Minuten 
Art: Vermisstensuche 
Einsatzort: Inzell, Ortsgebiet 
Einsatzleiter: Fischer 
Fahrzeuge: Florian Inzell 11/1, Florian Inzell 12/1, Florian Inzell 20/1, Florian Inzell 30/1, Florian Inzell 56/1, Florian Inzell 62/1 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Inzell wurde am 06.05.2019 um 17:33 Uhr zu einer Vermisstensuche alarmiert.

Kräfte der Polizei suchten einen seit dem Vormittag abgängigen älteren Herrn. Dieser wohnt im Inzeller Altenheim und ist stark verwirrt.

Weitere Kräfte der Bergwacht, der Suchhundestaffel und der Polizei suchten die vermisste Person im gesamten Ortsgebiet. Auch ein Polizeihubschrauber sowie eine Drohne mit Wärmebildkamera der Bergwacht waren im Einsatz.

Um ca. 19:15 Uhr wurde die Person stark unterkühlt aber ansprechbar in der Zwing aufgefunden. Da der ältere Herr in einer sehr ungünstigen Position lag, wurde er mittels Drehleiter gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Inzell mit 35 Mann, die Bergwacht Inzell und Ruhpolding, die Suchhundestaffel, die Wasserrettung Canyoninggruppe sowie die Polizei.

DSC_0252