Datum: 14. September 2020 
Alarmzeit: 0:27 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 33 Minuten 
Art: B 1 – Brand Stufe 1 
Einsatzort: Inzell, Siedlungsweg 
Einsatzleiter: Steinhauer 
Fahrzeuge: Florian Inzell 11/1, Florian Inzell 12/1, Florian Inzell 20/1, Florian Inzell 30/1 


Einsatzbericht:

Wie wichtig und lebensrettend Rauchmelder sind zeigte sich wieder einmal beim letzten Einsatz der Feuerwehr Inzell:

Am 14.09.2020 wurde die Feuerwehr Inzell gegen 00:27 Uhr in den Siedlungsweg in ein Mehrfamilienhaus mit dem Alarmstichwort ,,Brandnachschau” gerufen.

Heißes Frittieröl wurde auf dem Herd vergessen und entzündete sich, der in der Wohnung installierte Rauchmelder löste aus und warnte die Bewohner.

Mit einem Handfeuerlöscher und viel Risiko löschte der Bewohner eigenständig den inzwischen sich rasch ausbreitenden Küchenbrand, es entstand erheblicher Sachschaden.

Die Feuerwehr Inzell führte eine Brandnachschau mittels Wärmebildkamera unter schwerem Atemschutz durch und belüftete das Gebäude.

Zwei Bewohner erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden dem Rettungsdienst übergeben.

Ohne die fühzeitige Warnung des Rauchmelders wären die Bewohner nicht auf den Brand aufmerksam geworden, es konnte weit Schlimmeres verhindert werden.